Suizidalität und Selbstfürsorge im Umgang mit Suizid

Seminarnummer: C20-003 Kategorie: Psychische Gesundheit Start: Do. 22.10.2020 Uhrzeit: 08:30 - 15:30 Art der Veranstaltung: Zweitägiges Seminar

Der selbstfürsorgliche Umgang mit Krisen- und Problemsituationen steht im Focus und kann anhand von Fallbeispielen durch konkrete Hilfestellungen im Umgang mit zukünftigen Problemsituationen vermittelt werden.

Beschreibung

Psychische Erkrankungen Teil 3

Für Mitarbeitende im psychiatrischen Kontext, die mit Suizidalität und Suizid in Berührung kommen (könnten)

Die Arbeit mit psychisch hochbelasteten Menschen, die ihre Lebenssituation als ausweglos erleben, erfordert von uns die professionelle Auseinandersetzung mit Suizidalität.

Stündlich sterben in Deutschland 1,13 Personen durch Suizid (statista.com). Die Häufigkeit steigt mit dem Eintritt in das Erwachsenenalter sprunghaft an. Eine erhöhte Quote ist darüber hinaus mit vorliegender psychischer Erkrankung assoziiert.

Inhalte

Im professionellen Kontext der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen sind wir herausgefordert, uns mit den verschiedenen Graden suizidaler Gedanken auseinanderzusetzen. Gleichzeitig erleben wir oft große Hilflosigkeit.

Dazu werden im Seminar Kenntnisse von Hintergründen, Funktionalität von suizidalen Gedanken und möglichen Strategien des Umgangs unter Berücksichtigung eigener Grenzen vermittelt.

Methoden

Wir nehmen insbesondere Möglichkeiten und Strategien in den Blick, die uns befähigen mit Situationen umzugehen, welche uns über das normale berufliche Maß hinaus beschäftigen und uns zeitweise rat- und hilflos erscheinen lassen. Wir setzen sie in Beziehung zu unseren eigenen Erwartungen und Ansprüchen. Ziel ist die Bedeutung einer selbstfürsorglichen Haltung für unsere Arbeit zu erkennen und zu stärken. Dazu beschäftigen wir uns mit verschiedenen Techniken, die uns eine angemessene Reaktion in belastenden Arbeitssituationen ermöglichen bzw. erleichtern.

Referent*innen

Dr. Stefanie Kirchhart, Bildungsreferentin, Supervisorin, Dipl.-Pädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Termine / Seminarzeiten

22.-23.10.2020

jeweils 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Allgemeine Informationen

Anmeldeschluss: 31.09.2020

Teilnahmegebühr: 316,00 €

Frühbucher-Rabatt: 10% bis 21.08.2020
Zahl der Teilnehmer*innen:  max. 20 Personen

In den Teilnahmegebühren sind enthalten:

  • Seminargetränke
  • Kaffeepausen
  • Mittagessen
  • Seminarunterlagen

Veranstaltungsort:
Campus der gpe
Galileo-Galilei-Straße 9a
55129 Mainz (Hechtsheim)

Sonstiges:
Sollten Sie eine besondere Kostform benötigen oder behinderungsbedingte Bedarfe haben, sprechen Sie uns bitte an.
Die Seminarräume sind für mobilitätseingeschränkte Menschen geeignet.
Behindertengerechte Toiletten sind vorhanden.
Ein Anmeldebogen zum Ausdrucken ist hier hinterlegt.

Downloads

Flyer zur Veranstaltung herunterladen

Zurück

Nach oben

Liebe Freundinnen und Freunde von Campus,

seit dem 13.05.2020 können wir unsere Bildungsarbeit wieder aufnehmen. Das werden wir mit viel Freude und Energie auch sofort machen.

Natürlich setzten wir alle Vorgaben und Regeln hierzu um.

Wenn Sie sich bereits zu Seminaren angemeldet haben, werden wir Sie zeitnah über das weiter Vorgehen informieren.

Das Campus-Büro ist von 08:00 bis 13:00 Uhr besetzt– wir stehen Ihnen für Fragen und Rückmeldungen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns über campus@gpe-mainz.de oder rufen Sie an.

Ellen Kubica: 01515-5029441 (Seminarkoordination)/ Volker Holl: 0171.8446377 (Bereichsleitung)

Bleiben Sie gesund!

Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies und Dienste von Drittanbietern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Support

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.